GEDENKEN BEDEUTET HANDELN!- Kalender

„GEDENKEN BEDEUTET HANDELN“
Kalender 2023

„Queere Erinnerungskultur an Personen mit anderer sexueller Identität,
inklusive der Verfolgten nach § 175 Strafgesetzbuch und an Personen mit anderer geschlechtlicher Identität, mit einer Verfolgungsgeschichte während der Zeit des Nationalsozialismus (NS)"
 
Kalender 2023
„GEDENKEN BEDEUTET HANDELN“
 
„Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschehen ist.
Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon.“
Max Mannheimer, Überlebender des Holocaust (1920)
 
Erste Anregungen und Ideen und Stichworte, auch im Kalenderjahr 2023, die nach den Veranstaltungen gekommen sind und Quellen der Inspiration für ein "Gedenken bedeutet Handeln" in Berlin und Brandenburg, in Sachsenhausen, Ravensbrück, am Gedenkort Klinkerwerk Oranienburg und anderen Orten in beiden Bundesländern.

AUSWAHL und kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Stand: 08.08.2023 , Änderungen vorbehalten!

Zu den Veranstaltungen 2023


Juni – Oktober 2023

17. Juni, 14:00 Uhr
Eröffnung Ausstellungsprojekt
„Homosexuelle Männer im Lagerkomplex Ravensbrück“

Ausstellungsprojekt zum Männerlager des KZ Ravensbrück.
Erstellt und entwickelt mit Lehrenden und Studierenden der Muthesius Hochschule Kiel.
Grundlage war ein Konzept von Helmuth Hanle und Professor Piotr Nathan, in Kooperation mit Katharina Jesdinsky, Ute Diez, Xenia Trost, Andrea Genest, Aliena Selina Stürzer u.a.

Die Ausstellung ist seit dem 18. Juni bis zum 14 . Oktober 2023 in Ravensbrück zu sehen und wird mit einer weiteren Eröffnung einer dauerhaften Ausstellung in Ravensbrück und einer Wanderausstellung in anderen Gedenkstätten (z.B. Stutthof) weiter gezeigt.
Stellwandausstellung
17.06.2023 - 14.10.2023. Di-So, 10:00-18:00 Uhr
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, Ehemalige Textilfabrik

Ein Projekt der Muthesius Hochschule Kiel und der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten.
10. September, 14:00 Uhr
GEDENK.Feier
81 Jahre Mordaktion Klinkerwerk Oranienburg
Gedenkort Klinkerwerk, An der Lehnitzschleuse, 16515 Oranienburg
 
Weitere Infos: https://www.stiftung-bg.de/veranstaltungen/2023-09-10t000000z-gedenk-feier-in-gedenken-an-die-queeren-opfer-des-kz-sachsenhausen/
 
 
10. Oktober
LUTZ VAN DIJK
Historiker und Schriftsteller zu Gast in Berlin
Buchvorstellung und Podiumsdiskussion
 
tagsüber in Berlin - Ort und Startzeit noch nicht festgelegt.
abends in Berlin, 19:00 Uhr, mit der KIgA e.V. - Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus

Am 22.Juli 2023 erhielt Lutz van Dijk zum CSD BERLIN den Soul Stonewall Award für sein aktivistisches Lebenswerk. Diesen konnte er bisher noch nicht entgegennehmen. Daher wollen wir nun die Gelegenheit am 10. Oktober nutzen.


noch ohne Termin:
 
Frankfurt/Oder , BLOCK O
in Zusammenarbeit mit dem ASTA der Viadrina, (verschoben)
Nelly & Nadine
 
im Sommer 2023
- interne Gesprächsrunde mit Axel Drecoll, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Frau Dr. Genest und Frau Ley, und dem ISK, sowie dem LSVD, zu queerer Erinnerungskultur
(noch kein Termin verhandelt)

Veranstaltung in Cottbus
Menschenrechtszentrum
mit dem Film "Nelly & Nadine "

in Vorbereitung für 2024 /2025 in Brüssel u.a. Bundesländern

Aktionstage "Intersektionale und Queere Erinnerungskultur"
in Sachsenhausen/Oranienburg/Berlin/Ravensbrück,
wenn möglich auch in Europa,in Brüssel
Realisation noch offen
 
Präsentation des ilms „NELLY & NADINE“ in Brüssel
und die Initiative eines „Stolpersteine Projektes“

Internationaler Tag an die Opfer des Nationalsozialismus – 27. Januar 2024 und 2025
Gedenkveranstaltungen für den 27.01.2024 in den Bundesländern Berlin und Brandenburg
(Abgeordnetenhaus/Landtag, in der Gedenkstätte Sachsenhausen oder in der Gedenkstätte Ravensbrück)
 
 

Vergangene Veranstaltungen 2023
 
 
22. Juli 2023
CSD Berlin 2023
Verleihung des "Soul of Stonewall Award für das aktivistische Lebenswerk"
an den Aktivisten, Historiker und Autor Lutz van Dijk

9. Juli 2023
CSD Rostock

Nelly & Nadine
Veranstaltung der Grünen Jugend Mecklenburg - Vorpommern, Basisgruppe Rostock

15. Juni 2023
Aktionstag
Workshop mit den Brandenburger Schulen ohne Rassismus, Schulen mit Courage
Landtag Brandenburg
Stadt - und Landesbibliothek Potsdam

Filmvorführung und Diskussion
"Nelly & Nadine"

Thema des Workshops:
„Gedenken bedeutet Handeln - zum Gedenken an die Opfer und Personen mit anderer
sexueller Identität, inklusive § 175 und anderer geschlechtlicher Identität.“
Gedenken an all die queeren bzw. intersektionell, gelesenen Opfer und Personen
Das Projekt wurde von der RAA Brandenburg realisiert.

Februar - Mai 2023

Online Workshops (Katte e.V,)
Filmabende „Nelly & Nadine“
Filmmuseum Potsdam
15.02., 17 Uhr, 21.02., 19:15 Uhr
 
Befreiung Sachsenhausen am Sonntag, 23. April 2023
Internationale Mahn - und Gedenkstätte Sacchsenhausen
14:00 – 18:00 Uhr

Dezentrale Gedenkveranstaltungen mit Gedenktafel im Zellenbauhof
STILLES GEDENKEN mit Kranzniederlegung

Zentrale Gedenkveranstaltung in Sachsenhausen
mit Ansprachen, Gebet und Kranzniederlegung
 
 
Internationale Mahn - und Gedenkstätte Ravensbrück
Befreiung Ravensbrück, am 22.04.2023 und 23.04.2023
ehemalige Textilfabrik, Ravensbrück

Auszug aus dem Programm
Sonnabend, 22.04.2023:

16:00 Uhr 
Werkschau der künstlerischen Arbeiten zur Biographie von Gustav Fritz Herzberg
Grußwort
Dr. Andrea Genest, Leiterin der Gedenkstätte Ravensbrück
Projektvorstellung
Xenia Trost, Großnichte des ehemaligen Inhaftierten Gustav Fritz Herzberg, Katharina Jesdinsky, Prof. Piotr Nathan und ein:e Student:in der Muthesius Kunsthochschule Kiel
 
20:00 Uhr
Filmvorführung „Nelly & Nadine“
Dokumentarfilm von Magnus Gertten aus dem Jahr 2022.
Kulturgasthof „Alte Reederei“, Brandenburgerstraße 8, 16798 Fürstenberg/Havel

Sonntag, 23.04.2023

13:00 Uhr
Gedenken mit den "autonomen lesbischen Frauen, Deutschland/Österreich" u.v.a,
an der Gedenkkugel für die lesbischen Frauen und Mädchen
in der Internationalen Mahn - und Gedenkstätte Ravensbrück 
 
 
 

24.04.2023, 10:00 Uhr
Gedenkveranstaltung

Drucken

hans1.jpg